Cafétango am Sonntag, 23. Juni! Davor: 15:30 Rhythmus-Workshop. +++ SOLO - Technik & Styling für Folgende / im Juni jeden Mittwoch 19:30-20:30 Uhr

Datenschutzhinweise

Verantwortlich für die Datenverarbeitung im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Sarah Pöhlmann Am Kanal 30, 04179 Leipzig Mail: kontakt(at)sarah-tango.de

Zweck und Rechtsgrundlage der Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten sowie deren Bereitstellung

Wir erheben zu Zwecken des Vertragsabschlusses und der Vertragsabwicklung sowie zu Zwecken der Beantwortung Ihrer im Vorfeld von Ihnen getätigten Anfragen, die hierfür erforderlichen personenbezogenen Daten. Dabei handelt es sich im Fall einer Kontaktanfrage um Ihren Namen und einer Kontaktmöglichkeit (Telefon, E-Mail), im Fall von Vertragsabschluss und -abwicklung um Ihren Namen, Adresse, Kontaktdaten (Telefon, E-Mail oder Fax)

Diese Daten werden von uns gespeichert und ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Kontaktanfragen im vorvertraglichen Bereich sowie im Rahmen von Vertragsschluss und -abwicklung und der damit einhergehenden buchhalterischen und steuerlichen Verarbeitung verwendet, um Korrespondenz mit Ihnen zu führen, um Sie als unseren Vertragspartner zu identifizieren, um Rechnung zu legen und zu begleichen und um etwaige Ansprüche (insb. Zahlungsansprüche) aus dem Vertragsverhältnis gegen Sie durchzusetzen zu können.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 b DSGVO. Im Fall einer allgemeinen Kontaktanfrage ohne Bezug zu einen Vertragsabschluss ist Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ihrer Kontaktanfragen Art. 6 Abs.1 S.1f DSGVO, da wir auf Grund Ihrer Anfrage ein berechtigtes Interesse an deren Beantwortung haben, die Sie schließlich auch erwarten.

Sie müssen uns die für die Bearbeitung Ihrer Anfrage im vorvertraglichen Bereich sowie die für den Vertragsschluss und der Vertragsabwicklung erforderlichen personenbezogenen Daten mitteilen. Die Bereitstellung ist auch für Daten zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind, notwendig. Ohne diese Daten können wir Ihr Anliegen nicht bearbeiten und keinen Vertrag mit Ihnen schließen und durchführen und müssen ggf. ein bestehendes Vertragsverhältnis beenden.

Verwendete Techniken auf dieser Webseite

Server-Log-Files

Bei Nutzung der Webseite werden an den Server, auf welchem sich diese Webseite befindet, über Ihren Browser einige der folgenden Informationen automatisch übermittelt (soweit Ihr Browser diese bereitstellt) und in so genannten „Server-Logfiles“ temporär gespeichert: ⁃ Datum und Uhrzeit des Abrufs ⁃ Browsertyp/ Browserversion ⁃ verwendetes Betriebssystem ⁃ Referrer URL ⁃ Hostname des zugreifenden Rechners ⁃ Menge der gesendeten Daten in Byte ⁃ Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.) ⁃ Ladezeiten ⁃ zuletzt besuchte Webseite ⁃ Verwendete IP-Adresse (in anonymisierter Form)

Diese Daten können durch uns nicht bestimmten Personen zugeordnet werden. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Die Speicherung und Verarbeitung erfolgt auf Grund unserer berechtigten Interessen (Art.6 Abs.1 f DSGVO), um die Nutzung der Webseite zu ermöglichen sowie zu statistischen Zwecken und zur Gewährleistung der Funktionalität und Stabilität der Webseite. Eine Weitergabe oder Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Im Fall eines Verdachts der rechtswidrigen Nutzung der Webseite können diese Daten jedoch geprüft werden.

Einsatz von Cookies

Auf unserer Webseite kommen lediglich für den Betrieb der Webseite erforderliche Cookies zum Einsatz. Dabei handelt es sich um den grav-site – Session-Cookie. Durch den Session-Cookie werden Informationen über die aktuelle Browser-Sitzung des Besuchers hinterlegt.

Newsletter

Für den Versand unserer Newsletter wird auf Empfängerseite die betreffende E-Mail-Adresse aus der Anmeldung zum Newsletter verarbeitet. Wir nutzen aktuell den Dienstes „sendinblue“. Anbieter ist die Sendinblue GmbH, Köpenicker Straße 126, 10179 Berlin, https://de.sendinblue.com. Hinsichtlich der Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletterversands haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag nach Art. 28 DSGVO abgeschlossen. Ein Drittlands-Transfer erfolgt nicht. Serverstandort für die durch den Dienstleister verarbeiteten Daten ist Deutschland.

Mit Hilfe des Dienste können wir die Erstellung, Versand und Analyse der Newsletter umsetzen. Im Rahmen der Analyse ist es uns möglich zu sehen, ob der Newsletter geöffnet wurde, Links angeklickt wurden und anschließend vorher definierte Aktionen durchgeführt wurden (sog. Conversion-Rate).

Sie können jederzeit die Teilnahme am Newsletter widerrufen. Dies kann über den "Abmelden"-Link im Newsletter direkt erfolgen oder Sie informieren auf anderem Kontaktweg, z.B. mittels E-Mail.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1a DSGVO durch die erteilte Einwilligung. Ihre Daten werden bis zur Abmeldung vom Newsletter gespeichert und anschließend gelöscht.

Speicherdauer

Wir speichern personenbezogene Daten solange es zur Erfüllung eines mit Ihnen bestehenden Vertragsverhältnisses oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 c DSGVO), sowie bis zum Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 c DSGVO). Die Fristen nach Handelsgesetzbuch und Abgabenordnung zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen zwischen 6 bis zehn Jahre. Ihre im Rahmen einer Angebotsanfrage mitgeteilten Daten werden i.d.R. bis zum Ablauf der in unseren AGB bestimmten Angebotsbindefrist von derzeit 8 Wochen gespeichert, sofern keine Erforderlichkeit zur darüberhinaus gehenden Speicherung besteht. Nach Fristablauf löschen wir die Daten, es sei denn, dass Sie der Weiterverwendung ausdrücklich eingewilligt haben. (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 a DSGVO). Im Fall einer einfachen, informatorischen Kontaktanfrage ohne Vertragsbezug erfolgt die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten, soweit wir davon ausgehen können, dass sich der Grund Ihrer Anfrage erledigt hat und keine entgegenstehenden gesetzliche Aufbewahrungsfristen, die wir zu beachten haben, bestehen. Darüber hinausgehende andere Speicherfristen für automatisierte Datenerhebungen im Rahmen des Webseitenbetriebs entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Abschnitten.

Datenweitergabe

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur an Dritte und dritte Dienstleister nur weiter, sofern dies zur Erfüllung eines mit Ihnen bestehenden Vertrags erforderlich ist (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 b DSGVO) oder Sie zuvor eingewilligt haben (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 a DSGVO). Eine Weitergabe von personenbezogenen Daten kann im Übrigen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 f DSGVO erfolgen, soweit sie zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist sowie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 c DSGVO wenn wir einer rechtlichen Verpflichtung zur Weitergabe unterliegen.

Ihre Rechte (Auskunft, Widerspruch, Berichtigung, Beschwerde etc.)

Sie haben bezüglich der bei uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten folgende Rechte:

  • nach Art. 15 DSGVO das Recht auf Auskunft über diese Daten;
  • nach Art. 16 DSGVO das Recht auf unverzügliche Berichtigung unrichtiger Daten sowie auf Vervollständigung unvollständiger Daten zu Ihrer Person;
  • nach Art. 17 DSGVO das Recht auf Löschung;
  • nach Art. 18 DSGVO das Recht auf Einschränkung der der Verarbeitung;
  • nach Art. 20 DSGVO das Recht auf Datenübertragbarkeit;
  • nach Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde;
  • nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO können Sie die eine erteilte Einwilligung in die Datenverarbeitung jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Nähere Einzelheiten zu Ihren Rechten entnehmen Sie bitte den benannten Vorschriften der DSGVO.

WIDERSPRUCHSRECHT NACH ART. 21 DSGVO

Sie können Widerspruch, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs.1e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Artikel 6 Abs. 1 f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, einlegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Artikel 4 Abs. 4 DSGVO. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

DER WIDERSPRUCH KANN FORMFREI ERFOLGEN.

Externe Links

Auf unserer Website finden sich Links zu Webpräsenzen von Dritten. Die Einhaltung des Datenschutzes auf diesen Websites unterliegt nicht unserem Einfluss- und Verantwortungsbereich. Bitte informieren Sie sich daher direkt auf den verlinkten Websites über die Datenschutzbestimmungen.